Zell-Bad Bertrich-Blankenrath und Würrich

Blankenrath

Küsterin und Organistin

Helene Schmidt Tel: 06545-6385

Presbyterium

Die aktuellen Mitglieder des Presbyteriums entnehmen Sie bitte dem Gemeindebrief

Zur Kirche

Martin-Luther-Haus Blankenrath

Dies ist der jüngste Spross der Familie der Kirchenbauten im Kirchenkreis Simmern-Trarbach steht in einer Gegend, die im Jahre 1989 nur 200 evangelischen Christen beheimatete. Der immense Zuwachs auf heute etwa 1000 Gemeindeglieder resultiert aus der Übersiedlung vieler deutschstämmiger Menschen aus der ehemaligen UdSSR. Gerade auch die Region um Blankenrath bot durch den Rückzug der Amerikaner eine große Zahl freigewordener Unterkünfte.

Im kommunalen Gemeindehaus und einem kleinen angemieteten Raum begann das christliche Gemeindeleben. Dazu öffneten auch russlanddeutsche Brüder ihre Privathäuser zu Versammlungen und Gottesdiensten. Doch zeichnete sich für die Kirchengemeinde bald die Notwendigkeit ab, für ein eigenes Gebäude zu sorgen und 1994 konkret zu planen. Ende 1995 begannen die Bauarbeiten und der Federführung von Architekt Hartmann  . Durch reichliche private Spenden, Zuschüsse der Ortsgemeinde Blankenrath, des Kirchenkreises, verschiedener Kirchengemeinden und der Evangelischen Kirche im Rheinland ließen sich die Pläne verwirklichen.

Am 15. September 1996 wurde das neue Haus „in Dienst genommen“. Fast 240 Menschen besuchten den Eröffnungsgottesdienst in einem Raum, der durch seine Schlichtheit besticht und gerade dadurch zu Andacht und Meditation einlädt. Das Haus wird neben den  Gottesdiensten für Veranstaltungen jeglicher Art wie Bibelstunden, Konfirmandenunterricht und Chorproben genutzt.

Die Namensgebung „Martin-Luther-Haus” lag auf der Hand – bedingt dadurch, dass sich viele der neuen Gemeindeglieder aus der ehemaligen Sowjetunion als „lutherisch“ verstanden und auch die Wurzeln der Kirchengemeinde im lutherischen und reformierten Bekenntnis lagen.

Anfang der 2000er bekam der Gottesdienstraum des Martin-Luther-Hauses neue bunte Glasfenster, die die beiden Sakramente Taufe und Abendmahl abbilden.

(Quelle: Die Gotteshäuser im Ev. Kirchenkreis Simmern-Trarbach von Dieter Diether, 1998)