Zell-Bad Bertrich-Blankenrath und Würrich

Konfirmation

Auswahl an Konfirmationssprüche

  • Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein (1. Mose 12,2)
  • Ich bin mir dir und will dich behüten, wo du hinziehst. (1. Mose 28,15)
  • Der Herr, dein Gott, ist ein barmherziger Gott; er wird dich nicht verlassen. (5. Mose 4,31)
  • Ein Mensch sieht, was vor Augen ist, der Herr aber sieht das Herz an. (1. Samuel 16,7)
  • Gott stärkt mich mit Kraft und weist mir den rechten Weg. (2. Samuel 22,33)
  • Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. (Psalm 23,1)
  • Der Herr ist mein Licht und mein Heil. Vor wem sollte ich mich fürchten? (Psalm 27,1)
  • Bei dir ist die Quelle des Lebens und in deinem Licht sehen wir das Licht. (Psalm 36,10)
  • Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn. Er wird’s wohl machen. (Psalm 37,5)
  • Weise mir, Herr, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit. (Psalm 86,11)
  • Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen. (Psalm 91,11)
  • Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat! (Psalm 103,2)
  • Danket dem Herrn, denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich! (Psalm 106,1)
  • Herr, dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege. (Psalm 119,105)
  • Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat (Psalm 121,2)
  • Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der Herr allein lenkt seinen Schritt. (Sprüche 16,9)
  • Verlasst euch stets auf den Herrn, denn Gott, der Herr, ist ein ewiger Fels. (Jesaja 26,4)
  • Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein. (Jesaja 43,1)
  • Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen! (Jesaja 54,10)
  • Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen! (Jeremia 29,13+14)
  • Gott spricht: Sucht mich, so werdet ihr leben! (Amos 5,4)
  • Selig sind die Frieden stiften, denn sie werden Gottes Kinder heißen! (Matthäus 5,9)
  • Christus spricht: Ihr seid das Salz der Erde. Ihr seid das Licht der Welt. (Matthäus 5,13/14)
  • Bittet, so wird euch gegeben; sucht, so werdet ihr finden; klopft an, so wird euch aufgetan. (Matthäus 7,7)
  • Jesus sagt: Alles, was ihr wollt, dass euch die Leute tun, das tut ihnen auch. (Matthäus 7,12)
  • Christus spricht: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen. (Matthäus 18,20)
  • Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deiner Kraft. Das ist das größte und wichtigste Gebot. Das andere aber ist ihm gleich: „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“ (Matthäus 22, 37-39)
  • Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen. (Matthäus 24,35)
  • Siehe, ich bin bei euch alle Tage, bis zur Vollendung der Welt! (Matthäus 28,20)
  • Ich bin das Licht der Welt! Wer mir nachfolgt, der wird nicht in der Finsternis bleiben, sondern wird das Licht des Lebens haben. (Johannes 8,12)
  • Ich bin die Auferstehung und das Leben, wer an mich glaubt, der wird leben! (Johannes 11, 25)
  • Ein neues Gebot gebe ich Euch: Dass ihr einander liebt, wie ich euch geliebt habe! (Johannes, 13,34)
  • Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. (Johannes, 14,6)
  • Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben! Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht. (Johannes 15,5)
  • In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden! (Johannes, 16,33)
  • Selig sind, die nicht sehen und doch glauben. (Johannes 20,29)
  • Wir wissen, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen. (Römer 8,28)
  • Nehmt einander an, wie Christus uns angenommen hat zu Gottes Lob! (Römer 15,7)
  • Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; die Liebe aber ist die Größte unter ihnen. (1. Korinther 13,13)
  • Alle eure Dinge lasst in Liebe geschehen. (1. Korinther 16,14)
  • Einer trage des Anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. (Galater 6,2)
  • Christus ist unser Friede! (Epheser 2,14)
  • Freut euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: freuet euch! (Philipper 4,4)
  • In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis. (Kolosser 3,3)
  • Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2. Timotheus 1,7)
  • Alle Eure Sorge werft auf Gott; denn er sorgt für euch. (1. Petrus 5,7) Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm! (1. Johannes 4,16)
  • Lasst uns lieben, denn Gott hat uns zuerst geliebt. (1. Johannes 4,19)
  • Lasst uns aufsehen auf Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens. (Hebräer 12,2)
  • Seid aber Täter des Worts und nicht Hörer allein. ( Jakobus 1,22)